Clax on Tour
Clax on Tour

Kalifornien und der Südwesten 2012

2. Juni 2012 - San Francisco

Jetlag sei Dank, sind wir relativ früh auf den Beinen, müssen uns aber erst noch ein bisschen sortieren, bevor wir los ziehen. Zuerst checken wir bei Blazing Sattle, ob wir morgen zwei Räder bekommen können, kein Problem, Reservierung nicht notwendig. Danach gehen wir bei Bellini lecker frühstücken. Gut gestärkt machen wir gegen 10.00h eine kleine Shopping-Tour. Uggs und Crocs sind schnell gekauft, so dass wir diese im Hotel abladen, bevor wir mit der Greenline durchs Financial District zum Hafen fahren. Am Pier 39 steigen wir aus und laufen dort ein wenig rum, sehen uns die Seals an und stöbern durch den einen oder anderen Souvi-Laden.

Weiter geht’s zum Fishermans Wharf, dort gibt’s zur Stärkung erst mal ein Clamb-Chowder bei Boudin, hmmm lecker. Richtung Giradelli Square laufen wir dann hoch zur Lombard Street, um die obligatorischen Bilder der Zick-Zack-Strasse zu machen. Zurück geht’s quer durch, zum Coit Tower. Rauf sparen wir uns aber, da es mind. eine halbe Stunde dauern würde, bis wir dran wären. Nee, da gucken wir lieber noch ein bisschen zu, wie die Pricess of the Sea den Hafen verlässt. Bei dem böigen Wind, der hier heute vorherrscht, gar nicht so ohne. Wir laufen über die Columbus zurück bis zum Pyramid Building und von dort aus über den Union Square zurück zum Hotel. Natürlich nicht, ohne vorher noch am Union Square im Hotel "Westin" den Außenaufzug zu nehmen. 32 Stockwerke bieten eine super Sicht über San Francisco, man muss allerdings auch die Höhe und Geschwindigkeit ab können. Uns qualmen ganz schön die Socken und unser GPS zeigt gute 16 km an, als wir dann unser Hotel erreichen. Da wir heute Abend nicht mehr weit laufen möchten, reservieren wir uns einen Platz im "Farmer Brown" (direkt im Hotel) und so sitzen wir gegen 19.30h bereits bei einem leckeren Bier am Tisch. Die Bilder der letzten Tage sind bereits gesichert, so dass wir nach dem Essen nur noch in die Federn springen brauchen. Wieder lärmen die zugekifften Obdachlosen auf den Straßen, aber auch diesmal ist irgendwann Schluss und wir finden in unserer ausgelatschten Matratze die nötige Ruhe für den nächsten Tag.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alle hier gezeigten Bilder und Texte sind Eigentum von Claudia u. Axel Gierse. Für die Inhalte der eingefügten Links übernehmen wir keine Haftung