Clax on Tour
Clax on Tour

Australien 2007 - der Südosten, das Red Center und Perth

14. Tag - 15. Nov. 2007 - Melbourne

Die Nacht war kurz aber gut. Bereits vor dem Frühstück haben wir fast alle Sachen zusammengepackt.

Wir frühstücken und quatschen noch ein bisschen, bevor wir die letzten Sachen zusammenpacken und gegen 11.00h los in Richtung City aufbrechen.

Zu dieser Zeit ist der meiste Verkehr schon wieder abgeebbt, so dass wir ohne Probleme eine halbe Stunde später bereits in unserem Hotel stehen. Das Ibis, mitten in der City, für unseren Zweck prima gelegen. Wir checken ein, bringen die Klamotten auf’s Zimmer und fahren dann los, den Camper weg bringen. Die Fahrt aus der Stadt gestaltet sich allerdings als kleine Irrfahrt, denn wir wollen ja auf keinen Fall auf die Mautstrecke gelangen.

Nach einigen Umwegen (wir kommen sogar an der Pferderennbahn vorbei – Melbourne Cup war letzte Woche) schaffen wir es doch und stehen bei Apollo.

Die Rückgabe des Wagens verläuft so was von unkompliziert (die waren wohl froh, dass wir kein Theater wegen der undichten Fenster gemacht haben), dass wir wenig später im Taxi sitzen, das uns zur nächsten Tram-Station bringt. Mit der Straßenbahn geht es zurück in die City. Dauert zwar 40 Minuten, aber mit nur 3,30 AU$ ist man dabei und bekommt auch noch was zu sehen. Wir steigen direkt an der Flinders Station aus und laufen ein wenig kreuz und quer durch die City.

Wir machen Bilder, laufen zur Southbank rüber, essen dort ein Eis, fahren dann mit dem City Circle, einer historischen Tram, eine Runde und steigen am Victoria Harbour aus. Hier entsteht aus dem alten Hafen (Docklands) ein neuer “in“ Stadtteil.

Zurück geht’s, vorbei am Telstra Dom, dem Football Stadion mitten in der Stadt und durch den Hauptbahnhof. Von hier aus fährt auch unser Airport Shuttle. Daher nutzen wir die Gelegenheit und besorgen uns direkt ein Ticket für morgen früh. Wir werden gegen 6.45h Richtung Airport fahren. Mal sehen ob das so klappt.

Jetzt aber legen wir erst mal eine Kaffeepause im Hotel ein. Da Sylvie uns noch Kuchen eingepackt hat, besorgen wir uns einen Kaffee und sitzen ein wenig auf dem Zimmer.

Während ich anschließend ein paar Zeilen Tagebuch nachtrage, besorgt Axel eine CD für die Datensicherung unserer bisherigen Bilder. Wir wollen aber auf jeden Fall noch mal raus und uns die City angucken.

Machen wir auch, kaum dass er zurück ist. Es geht kreuz und quer, durch China Town etc. bis zur Station an der Flinders, dort trinken wir erst mal ein Bier – Essen? machen wir später. Wir machen noch ein paar gute Bilder, doch leider vergeht die Zeit viel zu schnell und da wir noch was auf die Gabel haben wollen, geht’s um kurz nach 21.00h zurück zum Hotel.

Wir schaffen es gerade noch, um die Ecke ein China Takeaway zu stürmen, so dass wir gegen 22.00h mit Stäbchen in unserem Hotelzimmer sitzen (man, das hat Stil).

Wir brennen noch eine Sicherungs DVD bevor wir gegen 23.00h im Bett verschwinden. Morgen geht’s früh los.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alle hier gezeigten Bilder und Texte sind Eigentum von Claudia u. Axel Gierse. Für die Inhalte der eingefügten Links übernehmen wir keine Haftung